EINLADUNG_Paul-Kranzler_A5.indd

SYNDICATE18 / Paul Kranzler

Während der YOUKI – Festivalwoche (21. – 27. November) ist die Ausstellung SYNDICATE18 / Paul Kranzler nicht zugänglich.

Wir freuen uns wieder auf ihren Besuch ab 30. November und danken für ihr Verständnis!


„Die Schui, die Lehrer, die Ötan, des Fernsehprogramm, des gaunze Informationsprogramm, des gaunze Programm, des Leben kumt ma jo oft vor wie a Programm und kana waas mehr, wer des waun programmiert hod des Programm und warum es so is wias is des Programm.“

Textfragment von Markus Binder zu einem der Bilder Kranzlers

Paul Kranzler fotografiert seit fast 2 Jahrzehnten Jugendliche, eigentlich war er selbst noch einer von ihnen, als er damit begann. SYNDICATE18 ist eine Auswahl aus einem ständig wachsenden Archiv. Es ist eine besondere Nähe, welche die Porträts Paul Kranzlers auszeichnet, denn sie sind Stimmungsbild, Milieustudie, Charakterscan und Zeitdokument in einem. Die Ausstellung erzeugt Momentaufnahmen, liefert Erinnerungsfragmente, ist großteils schonungslos ehrlich.

Der in Linz und Leipzig lebende Paul Kranzler fotografiert für Zeitungen und Magazine (u.a. für Die Zeit, Süddeutsche Zeitung, Standard Rondo), publiziert seine Arbeiten in zahlreichen Bildbänden und zeigt sie in vielen Ausstellungen und Projekten. Mehr dazu unter – www.paulkranzler. com

Zusatzangebote zur Ausstellung:

10. Dezember / 14 – 17 Uhr: Porträtfotografie Workshop „Was kann ein Bild über jemanden erzählen“ Gegenseitiges „porträtieren“, Rollentausch – vor als auch hinter der Kamera; ausführliche Analyse; max. 8 TeilnehmerInnen. Kosten 20 €; Referentin: Liesa Kovacs; Info und Anmeldung: office@medienkulturhaus.at

16. Dezember / 19 Uhr: Ausstellungsrundgang mit dem Künstler